Pork Belly Ribs mit Whisky und Zwiebeln

Mit Zwiebeln gefüllte Pork Belly Ribs ist ein Wahnsinniger Gaumenschmaus. Einfach zu machen, aber geschmacklich der Hammer. 

Der Begriff „Pork Belly Ribs“ ist in Deutschland noch nicht so verbreitet wie manch anderes BBQ Gericht. Dabei ist es doch so einfach im Smoker herzustellen. 

Im Unterschied zu Spare Ribs bieten Pork Belly Ribs viel mehr Fleisch. Sie sind der Übergang vom Bauch zu den Rippen des Schweins. Je nach Größe des Schlachttieres haben sie ein Gewicht von 3,5 kg bis 5 kg. Mein hier gezeigtes Stück wog 4,6 kg und hat sich durch den großen Anteil an Fleisch hervorragend dazu geeignet eine Tasche hereinzuschneiden. 

Wie habe ich sie zubereitet? 

Anhand der Bilderfolgen zeige ich euch wie es geht. 


Das ist das gute Stück Fleisch. Beim Fleischer auch unter dem Namen Bauch-E bekannt. 


Zuerst schneidet ihr von der dicksten Seite her eine Tasche ins Fleich. Am besten knapp an den Rippen entlang.


Nun ein paar Zwiebeln schneiden und in einer Schüssel mit Senf, Salz, Pfeffer und Whisky würzen. 


Die Tasche von innen auch mit Salz und Pfeffer würzen und die Zwiebelmischung hineingeben. 


Jetzt kann man die Pork Belly Ribs mit einer BBQ-Naht verschließen. Dann bleiben die Zwiebeln während des smokerns wo sie sein sollen. 


 Während ich den Smoker auf Temperatur bringe, würze ich das Fleisch von außen mit Salz, Pfeffer und Knoblauchgranulat. 


Wenn der Smoker seine Temperatur von 160 Grad erreicht hat, lege ich die vorbereiteten Pork Belly Ribs hinein. 


Nach ca. 1Stunde und 160 Grad GT fange ich an, das leckere Stück Fleisch mit einer Mischung aus 1/3 Whisky und 2/3 Sauerkirschsaft zu mobben. 


Nach weiteren 2 Stunden bei 160 Grad GT und alle 20 Minuten moppen bekommt man so ein schönes Ergebnis. KT in der Mitte der Zwiebelfüllung war 65 Grad. 


Angeschnitten sah es wunderbar aus und hat herrlich gerochen. Also musste ich verkosten. 


Es ist der Wahnsinn. Der Geschmack ist unglaublich. Das Fleisch ist Saftig und wunderbar zart. 

Ich kann jedem nur empfehlen „Pork Belly Ribs“ einmal selber zu probieren. 

Viel Spaß 

Euer Streetgriller Denis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: