Kartoffelgratin aus dem Petromax ft9

Heute zum Muttertag gab es zur Feier des Tages Lachs von der Plancke mit Spargel und Kartoffelgratin aus dem DO. 

Da der Kartoffelgratin einfach lecker war, gebe ich euch hier mal wieder das Rezept zum nachmachen. 

Zutaten: 

  • 1,8 kg Kartoffeln
  • 3 Becher Schlagsahne 
  • 500 ml Milch am besten die 3,5%
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Scheiben Bauchspeck 
  • Butter
  • Salz, Pfeffer, Muskat 
  • Streukäse 

Zubereitung:

Zuerst mal die Kartoffeln waschen und schälen und dann in sehr dünne Scheiben schneiden. 


Ich benutze für so dünne Scheiben immer den V-Hobel. Damit bekommt man schnell schöne und gleichmäßig dünne Scheiben hin. 

Im zweiten Schritt schneidet ihr die Zwiebeln und den Bauchspeck in kleine Würfel. 


Und nun zuerst den Bauchspeck anbraten und dann die Zwiebeln dazu geben. Ich habe es in einer Bratpfanne auf dem AZK gebraten, ging wunderbar und schmerzlos. 😊


Als nächste Schritt rührt man die Sahne mit der Milch zusammen. Je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Meine Erfahrung hat gezeigt das es besser ist, wenn die Milch Sahne Mischung sehr kräftig schmecktruhig auch ein wenig salziger. Beim Dopfen mit den Kartoffelscheiben geht ein wenig Würze verloren. Dann das ganze in einem Topf zum kochen bringen. 


Während die Mischung aufgekocht wird, nehmen wir uns den Dutch Oven vor. Den DO gut mit Butter einreiben und mit den Kartoffeln und der Speck-Zwiebelmischung schichtweise in den Dopf stapeln. 


Wenn die Milchmischung kocht wird sie dann über die Kartoffeln geben.  Dabei aber darauf achten, dass nicht zu viel von der Milch in den Dopf kommt. Die Kartoffeln sollen nicht bedeckt sein, da sonst das Gratin zu flüssig ist.


So nun noch den Streukäse drüber streuen und den Deckel drauf und ab damit in die Streetgriller Dopfstation zu den Briketts. Insgesamt brauchen wir 29 Briketts, 9 Unten und 20 Oben auf den Deckel. Nun dauert es Ca. 65 bis 75 Minuten bis das Gratin fertig ist. Sollte es noch zu flüssig sein, einfach noch ein wenig weiterdopfen bis die gewünschte Konsistenz erreicht wird. 


Wenn es fertig ist hat der Käse eine schöne braune Farbe bekommen. 

 
Bei uns gab es heute dazu Lachs von der Planke und Spargel. 


Eine gelungene Kombination und sehr schmackhaft. 

Viel Spaß beim nachmachen. 

Euer Streetgriller Denis 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: